Firat Arslan Schweiz l Boxing Shoes Virtuos Boxing

 

Wer ist der schweizer Boxer Firat Arslan?

Firat Arslan ist ein ehemaliger professioneller Boxer mit türkischen Wurzeln, der in der Kreuzgewichtsklasse (Cruiserweight) antrat. Er wurde am 5. September 1970 in Yozgat, Türkei, geboren. Später erwarb er die deutsche Staatsbürgerschaft.

Arslan hatte eine lange und erfolgreiche Karriere im Profiboxen. Er wurde im Jahr 1997 Profi und gewann im Laufe seiner Karriere mehrere internationale Titel. Arslan war bekannt für seine Robustheit, seine Ausdauer und seine Fähigkeiten im Ring.

Ein Höhepunkt seiner Karriere war der Gewinn des WBA-Weltmeistertitels im Cruisergewicht im Jahr 2007, als er Virgil Hill besiegte. Arslan war auch bekannt für seine Kämpfe gegen andere hochkarätige Boxer, darunter Guillermo Jones, Marco Huck und Yoan Pablo Hernández.

 

Firat Arslan hat im Laufe seiner Karriere eine Vielzahl von Boxkämpfen bestritten. Hier sind einige seiner bemerkenswertesten Kämpfe:

  1. Firat Arslan vs. Virgil Hill (2007): Dieser Kampf war entscheidend für Arslans Karriere, da er den WBA-Weltmeistertitel im Cruisergewicht gewann, indem er den erfahrenen Virgil Hill besiegte.

  2. Firat Arslan vs. Guillermo Jones (2008): Arslan kämpfte gegen Guillermo Jones um den WBA-Weltmeistertitel im Cruisergewicht, verlor jedoch durch technischen Knockout (TKO) in der elften Runde.

  3. Firat Arslan vs. Marco Huck I (2010): Arslan forderte Marco Huck um den WBO-Weltmeistertitel im Cruisergewicht heraus. Obwohl der Kampf als umstritten galt, endete er mit einem Unentschieden.

  4. Firat Arslan vs. Marco Huck II (2012): In diesem Rückkampf gegen Marco Huck verlor Arslan nach Punkten, konnte jedoch seinen Ruf als widerstandsfähiger Kämpfer behalten.

  5. Firat Arslan vs. Yoan Pablo Hernández I (2014): Arslan kämpfte gegen Hernández um den IBF-Weltmeistertitel im Cruisergewicht und verlor durch technischen Knockout in der elften Runde.


Leave a comment

Please note, comments must be approved before they are published